Montag, 14. Juli 2008

Quiltjules BOM Teil 1...

Nachdem ich so viele tolle Blöcke gesehen habe, habe ich mich entschlossen, den BOM von Jutta auch zu nähen. Zudem fahre ich am Donnerstag in die REHA und da ist es doch klasse, wenn ich mir etwas zum nähen bzw. sticken mitnehmen kann.
Das erste Blöckchen habe ich gestern fertiggestellt und das zweite bereits genäht.
Heute werden noch die Blumentöpfe appliziert und dann gestickt.
Heisst im Umkehrschluss, ich muss noch mind. 2 weitere Blöcke bis Donnerstag vorbereiten..grins. Dann müssen auch noch Sachen gewaschen und gepackt, Torten für die Feier am Mittwoch gebacken und Salate etc. gemacht werden.
Hat der Tag wirklich bloß 24 Stunden???? Viel zu wenig......

Kommentare:

IrresLicht - Ania hat gesagt…

Hallo

nah wenn die Zeit nicht reicht, kannst du doch auch erst sticken und dann nähen :-))
Dann hast du nicht mehr so viel zum Vorbereiten.

Ich wünsch Dir viel Erholung in der Reha und dass Du auch mal ein paar Minuten für dich hast.

Viele liebe Grüße, Ania

Jutta hat gesagt…

Moin!
Toll - das schaffst du - auch wenn dir die neuen Stiche Angst machen!
Ich bin auch Blöckchen für Blöckchen mutiger geworden!
Wenn du Nachschub in die Reha brauchst schreib mir! ;-)
Darf ich dich in die Liste der "Mitnäher" aufnehmen?
LG Jutta